The Beat Conspiracy (Album)

by riccicomoto

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €6.99 EUR  or more

     

1.
2.
08:26
3.
4.
5.
6.
06:36
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.

about

The debut album ‘The Beat Conspiracy’ by riccicomoto is a timeless piece of deep and thoughtful electronic music.

‘riccicomoto’ is a well known DJ and producer from in Hamburg living on Ibiza Island. In the last years he has been playing many clubs (Panorama Bar) and festivals, representing his very individual sound, playing his own productions regular. Dub meets Downbeat – meets Jazz – meets Electronic & Deep House. ‘riccicomoto’ is one of these guys who are always on the lookout for something special out of the ordinary. He varies styles in unusual ways and this distinguishes his sound from other producers. While listening to ‘The Beat Conspiracy’ you will find out about his skills. He understands how to naturally combine a variety of elements, beginning with the Ethno sound influenced and beat-floating title ‘Orient Express’. No later than with the title ‘Emily (Dr Mabuse Organ Edit)’, that includes an authentic Blues vocal, you will understand that this man simply knows what he does. He combines established genres and transformes elements from other worlds into a new symbiosis of unknown directions. His interest lies in the electronic variety of Jazz, Soul, Funk and cinematic sounds. This special side can be found in the titles ‘Jeggedy Quest’ and ‘Frisco Pursuit (Dub Up Da Jazz Session)’. But also Dub, Eletronic and Deep House tunes can be found in his repertoire. With ‘Black Widow Dub’ he shows another shape of his musical variety. You might feel reminded in acts like ‘Massive Attack’ or ‘Tricky’ sometimes – a continue of Trip Hop music in a modern way. One reason for this is the central and repeating motive in riccicomoto’s work, an almost meditative deepness, created by the masterful use of his synthesizer themes. ‘riccicomoto’s whole versatility is opening up to the audience while listening to the album. Sometimes you feel like you were on a dancefloor in one of these fashionable underground clubs in Berlin.

Since august 2007 riccicomoto represents his work and the taste of his selections in the international weekly radio show ‘riccicomoto´s audio-selfdefense’ on Ibiza Global Radio (one of the most important Europaen radio stations for electronic clubculture). You can listen to riccicomoto’s DJ-sets every Sunday at 3pm on Ibiza global Radio. In the meanwhile you can listen to his album from now on.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Das Album ‘The Beat Conspiracy’ von riccicomoto ist ein zeitloses, vielschichtiges und durchdachtes elektronisches Musikwerk.

‘riccicomoto’ ist ein bekannter DJ und Produzent aus Hamburg. In den vergangenen Jahren hat er in vielen Clubs (Panorama Bar) sowie auf Festivals aufgelegt, um dort seinen individuellen Sound zu präsentieren. Dub trifft auf Downbeat – trifft auf Jazz – trifft auf Electronik und Deep House, oft spielt er dort seine eigenen Produktionen. Einer wie ‘riccicomoto’ ist immer auf der Suche nach dem Besonderen, dem Sound der außerhalb der Norm liegt. Er variiert auf ungewöhnliche Weise verschiedene Stilistiken miteinander und hebt sich dadurch von anderen Produzenten ab.

Auf ‘The Beat Conspiracy’ kann man sich von seinen Fähigkeiten überzeugen. Er versteht es, beginnend mit dem triebenden und von Ethno Sounds durchzogenen Titel ‘Orient Express’, spielerisch die Elemente miteinander zu kombinieren. Spätestens bei dem eingängigen Titel ‘Emily (Dr Mabuse Organ Edit)’, der mit authentischen Blues Vocals aufwartet, versteht man dass riccicomoto einfach weiß was er tut. Es gelingt ihm etablierte Genres mit fremden Stilen zu vermischen und das Ergebnis ist nicht selten eine bisher unentdeckte Stilrichtung. ‘riccicomotot’s’ Schwerpunkt liegt in der elektronischen Variation des Jazz, Soul, Funk und auch der cineastischen Themen. Diese Seite drückt sich besonders in den Titeln ‘Jeggedy Quest’ oder ‘Frisco Pursuit (Dub Up Da Jazz Session)’ aus. Aber auch Dub, Eletronik und Deep House Titel gehören in sein Repertoire. Mit Stücken wie ‘Black Widow Dub’ öffnet er eine etwas tiefere musikalische Schublade. Manchmal fühlt man sich an Bands wie ‘Massive Attack’ oder ‘Tricky’ erinnert – eine moderne Weiterführung des Trip Hop im modernen Gewand. Einer der Gründe dafür ist, dass riccicomoto ein immer wiederkehrendes und zentrales Motiv in seinen Arbeiten hat. Es ist eine meditative Quälität, die er mit seinen meisterhaft eingesetzten Synthesizer Themen erzeugt. ‘riccicomoto’s Vielseitigkeit erschließt sich einem mit dem Hören des Albums. Manchmal fühlt man sich wie auf der Tanzfläche eines dieser schicken Underground Clubs in Berlin.

Seit August 2007 präsentiert riccicomoto übrigens seine Arbeit und seine geschmackvollen Auswahlen als DJ in der internationalen, wöchentlichen Radio Show ‘riccicomoto´s audio-selfdefense’ auf Ibiza Gobal Radio (eine der wichtigsten Europäischen Radio Stationen für elektronische Club Kultur). Man kann riccicomoto’s DJ-sets jeden Sonntag um 15 Uhr auf Ibiza Global Radio hören. In der verbleibenden Zeit kann man sich ja ab jetzt auch sein Album anhören.

credits

released September 15, 2012

released 15th August 2012
DT 030
all songs produced & arranged by riccicomoto.
www.riccicomoto.de
p&c 2012 Deja-Tunes
mail: music@deja-tunes.com

tags

license

all rights reserved

about

shop@deja-tunes.com Hannover, Germany

Deja-Tunes. Home of:

- Tobitob Sessionlab (Moonbootica / FSD)
- Channel Two (Transcenders)
- Michael Sauer (Mojo Club)
- Aaron Bingle (Hotel Costes)
- Deja-Move (Brazilectro)
- Mario von Hacht (Fettes Brot)
- The Bas Lexter Ensample (Resense)
- Karbunck Lottinger (Nabf)
- Mr. Yoshiaki (Black Eyed Peas)
Pierce Vaughn
- Riccicomoto (Ibiza Global Radio)
- Loopez
... more

contact / help

Contact shop@deja-tunes.com

Streaming and
Download help

Shipping and returns